FANDOM


Eine verborgene Ernte

S: Halinjirr, 1: Zainsipilu, E: Wachhauptmann Bethes

Laut einem Khajiitbauern namens Halinjirr ist ein Schwarm Banditen in die Höhle von Zainsipilu eingefallen und hat ihm seine ganze wertvolle Ernte abgeknöpft.

Orte Bearbeiten

NPCs Bearbeiten

Questgeber Bearbeiten

Wichtige Bearbeiten

Verlauf Bearbeiten

  1. Ich sollte nach Zainsipilu reisen, um die dortige Banditenplage im Augenschein zu nehmen.
    • Betretet Zainsipilu
  2. Ich habe Zainsipilu betreten. Ich sollte jetzt nach Halinjirrs Notizen und dem Pflanzengift suchen das er erwähnte.
    • Besorgt Halinjirrs Gift
    • Findet Halinjirrs Notizen
  3. Ich sollte das Gift, das ich gefunden habe, in die unterirdische Quelle gießen. Das sollte die Pflanzen vernichten, die Halinjirr geraubt wurden.
    • Vergiftet die Ernte
  4. Ich habe die vermissten Notizen eingesammelt und die Ernte vergiftet. Ich sollte zu Halinjiir zurückkehren und ihm von meinem Erfolg berichten.
    • Verlasst Zainsipilu
  5. Halinjirrs Magd Falura hat mich zu sich gerufen. Ich sollte mit ihr sprechen.
    • Sprecht mit Hauptmann Bethes
  6. Falura hat mich gedrängt, Halinjirr Hauptmann Bethes in Seyda Neen zu melden. Ich sollte diesen Offizier aufspüren und ihm sagen, was ich entdeckt habe.
    • Sprecht mit Halinjirr
  7. Ich habe mich entschieden, Halinjirr Hauptmann Bethes in Seyda Neen zu melden. Ich sollte diesen Offizier aufspüren und ihm sagen, was ich entdeckt habe.
    • Sprecht mit Hauptmann Bethes

Text Bearbeiten

Hajinjirrs Notizen Bearbeiten

15. Erstsaat

Halinjirr hat einen fruchtbaren Fleck gefunden! Ganz durch Zufall. Dieser hier hat nur einen Ort gesucht, an dem er seine müden Füße ausruhen und ein zuckriges Mal genießen kann, aber sobald ich ankam, roch in etwas Frisches und Lehmiges. Erde! Echte Erde ... nicht der saure, pilzüberwucherte Fels, den man sonst überall findet. Halinjirr wird eine gründliche Untersuchung durchführen. Das hier könnte der richtige Ort sein!

17. Erstsaat

Die Monde seien gepriesen! Zainsipilu ist perfekt! Gut, vielleicht nicht "perfekt". Es gibt hier viele Rieseninsekten, die ihre spitzen Nasen in Halinjirrs Bauch bohren wollen. Aber wie die Mutter von diesem hier immer gesagt hat: Es gibt keinen Zucker ohne Herausforderung. Halinjirr wird nach Seyda Neen reisen. Dort finde ich sicher jemanden, der helfen kann.

20. Erstsaat

Ein weiterer Segen für Halinjirr! Ich habe in der Stadt eine Dunkelelfin getroffen, die mir bei meinem Nixhund-Problem helfen kann. Sie ist mürrisch und hat keine landwirtschattliche Erfahrung, aber dieser hier hat ein gutes Gefühl bei ihr.

2. Regenhand

Die Nixe sind gezähmt, und die Saat wurde ausgebracht. Jetzt gilt es zu warten. Dieser hier hasst es, zu warten Hoffentlich wachsen meine kleinen Lieblinge schnell. Halinjirrs Zuckerbeutel wird jeden Tag leichter. Wenn jedoch alles wierwartet kommt, wird der Zuckerbeutel von diesem hier bald bis zum Bersten voll sein!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.